Kostenlose Erstberatung Ausländerrecht

Nutzen Sie dieses Formular, um eine kostenlose Erstberatung anzufordern

Rechtsanwalt Köln Ausländerrecht

Mit dem Ausländerrecht werden in Deutschland einheitliche Strukturen erschaffen, die die Rechte und Verpflichtungen von Einwanderern, Migranten oder Asylbewerbern wahren. Wie lange dürfen sich die Zugereisten im Land aufhalten, welche Richtlinien gelten hinsichtlich eines Arbeitsverhältnisses oder auch bezüglich der Einreisebestimmungen? Wer sich dauerhaft in Deutschland aufhalten will, muss dabei zahlreiche Voraussetzungen erfüllen. Das gilt natürlich weniger für Flüchtlinge aus Kriegsgebieten oder „unsicheren“ Ländern. Aber auch die müssen sich bestimmten Regeln und Vorschriften beugen, die der Staat in diesem Bereich erlassen hat. Die bestimmen zum Beispiel die Einreise, die Dauer des Aufenthalts oder auch die mögliche Unterbringung.

Rechtsanwaltskanzlei für Ausländerecht aus Köln

Aktuell steht das Ausländerrecht in Kombination mit dem Asylrecht im Fokus wie nie zuvor. Aufgrund der Flüchtlingswelle aus Syrien und vielen weiteren Staaten stellen sich viele die Frage, wie sich der Aufenthalt der Migranten in Deutschland gestalten soll. Welche Maßnahmen müssen hinsichtlich der Integration unternommen werden, welche finanziellen Mittel oder Sachleistungen müssen den Menschen zur Verfügung gestellt werden und wie soll der weitere Aufenthalt hierzulande geregelt werden? All das sind Fragen, auf die das Ausländerrecht gemeinsam mit dem Asylrecht Antworten finden muss. Dafür fand bereits eine maßgebliche Umstrukturierung von Gesetzen statt, die das Bleiberecht oder auch die Versorgung der Menschen vor Ort regeln.

Kölner Rechtsanwälte für Ausländerrecht

Im Zuge des Ausländerrechts lohnt es sich beispielsweise, als Einwanderer oder Asylbewerber einen Rechtsanwalt in Köln zu konsultieren, falls man sich mit einer drohenden Abschiebung, der Verweigerung von Leistungen durch Behörden oder ähnliche Missstände konfrontiert sieht. Auch Ausländer genießen in Deutschland die selben Rechte wie Einheimische und können daher auch vor Gericht Klage erwirken oder gegen abgelehnte Leistungen sowie Fehlentscheidungen vorgehen. Sollten in dem Fall lediglich begrenzte Finanzen zur Verfügung stehen, so ist auch die Erstattung von Prozess- oder Anwaltskosten durchaus möglich.