Kostenlose Erstberatung Erbrecht

Nutzen Sie dieses Formular, um eine kostenlose Erstberatung anzufordern

Rechtsanwalt Köln Erbrecht

Stirbt ein naher Verwandter, so ist das für Angehörige nicht nur mit Trauer, sondern auch mit vielen Fragen verbunden. Insbesondere dann, wenn der Verstorbene über ein größeres Vermögen oder auch Besitztümer verfügt. Die rücken für die Verwandtschaft schnell in den Mittelpunkt des Interesses und es stellt sich die Frage, wer eigentlich ein Anrecht auf jenen Besitz erheben darf. Nahgestehenden Familienmitgliedern steht in der Regel ein Pflichtanteil zu, andere Details werden über ein – im Idealfall – vorliegendes Testament und einen Testamentsvollstrecker verwaltet und aufgeteilt.

Rechtsanwaltskanzlei für Erbrecht aus Köln

Leider ist es nicht immer so, dass der Verstorbene überhaupt ein Testament oder einen Erbvertrag hinterlassen hat. In dem Fall wird es problematisch, wenn es um die Frage bezüglich der Erbaufteilung geht. Schließlich gibt es oftmals gleich mehrere Erbberechtigte in der Familie, die sich das Vermögen im Rahmen einer sogenannten Erbgemeinschaft aufteilen müssen. Das klingt einfacher als es eigentlich ist, da es in der Regel zu Unstimmigkeiten kommt. Anschließend ist dann das Nachlassgericht dafür verantwortlich, das Erbe gerecht unter den erbberechtigten Verwandten aufzuteilen.

Kölner Rechtsanwälte für Erbrecht

Wie in jedem Rechtsgebiet so gibt es auch Bereich des Erbrechts Kanzleien und Anwälte, die sich auf die Klärung des Nachlasses spezialisiert haben. Es macht Sinn, einen solchen Anwalt zu konsultieren, wenn sich bereits frühzeitig Unstimmigkeiten bei der Erbverteilung bemerkbar machen. Sind Sie Teil einer Erbgemeinschaft, so steht Ihnen schließlich Ihr rechtmäßiger Anteil zu, der sich manchmal leider nicht ohne die Unterstützung eines Anwalts aus Köln durchsetzen lässt. Das ist für den Familienfrieden zwar hinderlich, so müssen Sie sich allerdings um eine gerechte Verteilung der Erbgüter keine weiteren Gedanken mehr machen. Auch Fragen hinsichtlich Ihres Pflichtanteils lassen sich in einem Erstgespräch natürlich klären. Denn auch erbberechtige nahestehende Verwandte müssen um ihren Anteil manchmal härter kämpfen, als zunächst gedacht. Ein Weg, den Sie nicht allein bestreiten müssen und auch nicht sollten.